Grabpflege


Wer soll das einmal machen?

In unserer modernen und schnelllebigen Zeit fragen sich viele Menschen im Zusammenhang mit dem Abschied von Ihren Angehörigen: Wer soll einmal die Grabpflege für unsere Familie übernehmen?
Die Angehörigen leben oft weit entfernt, sind beruflich und persönlich stark eingebunden.
Bei alleinstehenden Partnern macht oft das zunehmende Alter eine persönliche Pflege der Grabstätte Probleme, wenn sie sich nicht als ganz unmöglich erweist. Anonyme Beisetzungen können nach einer Zeit für die Trauernden zur Belastung werden: zwar keine Grabpflege, aber auch kein Ort des persönlichen Gedenkens und Erinnerns.